Herzlich willkommen im Vineta-Museum

Das Vineta-Museum wurde 1997 in den Räumen eines ehemaligen Kaufmannshauses des 18. Jahrhunderts neu eröffnet.

Auf drei Etagen werden neben der Barther Stadtgeschichte ständig wechselnde Sonderausstellungen gezeigt. Im Obergeschoß befindet sich eine Abteilung, die dem „Mythos Vineta“ nachspürt. Der Besucher steigt ein in die U 98 und geht auf eigene Entdeckungsreise. Sämtliches Quellenmaterial zur Vineta-Theorie wird hier dem Besucher erlebnisreich präsentiert. Daneben wird auch die Vinetarezeption in Literatur, Musik und Kunst vorgestellt.

Aktuelle Sonderausstellung

Carl Gottfried Pfannschmidt »Diener der Schönheit« Barths Michelangelo

Wer die Barther Marienkirche betritt, trifft im Altarraum auf einen Zyklus monumentaler Wandmalereien, die im 19. Jahrhundert geschaffen und damals zu den „edelsten Werken der Kunst“ gezählt wurden. Der Erschaffer dieses Bilderzyklus ist Carl Gottfried Pfannschmidt.