Herzlich willkommen im Vineta-Museum

Das Vineta-Museum wurde 1997 in den Räumen eines ehemaligen Kaufmannshauses des 18. Jahrhunderts neu eröffnet.

Auf drei Etagen werden neben der Barther Stadtgeschichte ständig wechselnde Sonderausstellungen gezeigt. Im Obergeschoß befindet sich eine Abteilung, die dem „Mythos Vineta“ nachspürt. Der Besucher steigt ein in die U 98 und geht auf eigene Entdeckungsreise. Sämtliches Quellenmaterial zur Vineta-Theorie wird hier dem Besucher erlebnisreich präsentiert. Daneben wird auch die Vinetarezeption in Literatur, Musik und Kunst vorgestellt.


Sonderausstellung verlängert bis 1. August 2017

Große Geschichten auf kleiner Bühne - Böhmische Marionetten aus zwei Jahrhunderten

Vati, was ist die Liebe? Vom Don Juan bis zur Gretchenfrage wird im Marionettenspiel großer Stoff mit einfachen mechanischen Mitteln bewegt. In solcher Schlichtheit liegt die Faszination dieser speziellen Schauspielkunst. Die Tradition des wandernden Puppentheaters reicht in Böhmen bis in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts zurück.

Weitere Informationen